Natürlich, sicher, spontan

Vielfalt der Verhütung

Seit vielen Jahrhunderten versuchen sich Frauen gegen eine ungewollte Schwangerschaft zu schützen. Heute steht eine ganze Reihe an modernen Methoden zur Empfängnisverhütung zur Verfügung. Ein kurzer Überblick:

  • Hormonelle Schirmherrschaft
    Präparate zur hormonellen Empfängnisverhütung, wie „Pille“, Spirale, Implantate etc., unterscheiden sich durch die Wirkstoffe und deren Dosierung. Doch haben sie ein Prinzip gemeinsam: Sie unterdrücken für die Dauer der Anwendung die Fruchtbarkeit.
  • Hormonfreie Verhütung
    Der IUB Kupferperlenball ist eine innovative, hormonfreie und komfortable Verhütungsmethode, die für 5 Jahre wirksam ist. Die freigesetzten Kupferionen schwächen die Beweglichkeit der Spermien und verhindern so die Befruchtung der Eizelle.
  • Barriere für die Spermien
    Kondom, Frauenkondom und Diaphragma bilden ein mechanisches Hindernis. So können Spermien nicht in die Gebärmutter vordringen und eine Befruchtung wird verhindert.
  • Selbst ist die Frau
    Frauen, die auf natürliche Verhütung setzen, sollten ihren Körper gut kennen. Sie dokumentieren die zyklischen Veränderungen (z.B. Gebärmutterhalsschleim, Körpertemperatur) genau und ermitteln so die fruchtbaren Tage. Dabei kann auch ein Verhütungscomputer hilfreich sein.
  • Kein Zurück
    Chirurgische Methoden sind sehr zuverlässig, aber auch endgültig: Frauen, die sicher keine Kinder (mehr) wollen, können sich im Rahmen einer Operation die Eileiter abbinden lassen (Tubenligatur). Bei Männern ist eine Sterilisation (Vasektomie) ein recht unkomplizierter Eingriff.
  • Schachmatt durch Chemie
    In chemischen Verhütungsmitteln sind Substanzen enthalten, die Spermien abtöten können. Es gibt sie als Creme, Schaum, Spray oder Zäpfchen. Da chemische Verhütungsmittel nicht sehr sicher sind, sollten sie gemeinsam mit anderen Methoden eingesetzt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Ratgeber-Broschüren:

Infobroschüre Scheidenpilz und Scheideninfektion Wichtige Antworten auf Ihre Fragen

Infobroschüre Wie schütze ich mich? Ratgeber bei sexuell übertragbaren Krankheiten

Infobroschüre Pille für mich Informationsbroschüre für Pillenerstanwenderinnen

Infobroschüre IUB Broschüre Umfassenden Broschüre über hormonfreie, sanfte & sichere Verhütung

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Suche beenden